Der Schularzt der Primarschule Boll

Dr. R. Felber
Bollhölzliweg 14
3067 Boll

031 839 04 44



Kopfläuse - hartnäckige und lästige Tierchen

 

Liebe Eltern

Kopfläuse sind zwar nicht gefährliche, aber hartnäckige und lästige Tierchen. Auch an unserer Schule kommt es immer wieder vor, dass wir bei Schülerinnen und Schülern einen Befall mit Kopfläusen feststellen.
Um den Kopfläusen den Garaus zu machen, sind wir auf Ihre Mitarbeit angewiesen! Wir bitten Sie deshalb, folgende Massnahmen einzuhalten:

  • Bitte kontrollieren Sie Ihr Kind immer in den Schulferien am Freitag vor Schulbeginn auf Kopfläusebefall.
  • Falls Sie dabei oder selbstverständlich auch bei sonstiger Gelegenheit bei Ihrem Kind Zeichen eines Befalls mit Kopfläusen (Läuse, Nissen, etc.) feststellen, ist eine Behandlung unbedingt nötig. Wenn Sie zu den Details der Behandlung Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Ihre Hausärztin / an Ihren Hausarzt oder an die Verantwortliche der Primarschule Boll für Fragen bei Läusebefall, Frau V. Haene.
  • Melden Sie Kopfläusebefall unbedingt auch immer umgehend der Klassenlehrkraft. Diese wird die Information an Frau Haene weiterleiten.
  • Schicken Sie Ihr Kind erst nach der Erstbehandlung wieder in die Schule!

Bei Befall oder Verdacht auf Befall bei einzelnen Kindern einer Klasse wird die gesamte Klasse durch bzw. unter der Leitung von Frau Stettler untersucht. Haben die befallenen Kinder Geschwister in anderen Klassen der Primarschule Boll, werden auch diese Klassen gesamthaft kontrolliert. Zudem werden Kinder, bei denen in der Untersuchung Befall festgestellt wird, nach Ablauf von zwei Wochen erneut untersucht.

Ausrotten können wir die Läuse nicht, aber mit Ihrer Hilfe können wir diese Plage verringern!

Für Ihre Bemühungen danken wir Ihnen bestens! Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Dr. R. Felber, Schularzt

D. Götti und B. Gadola, Schulleitung

S. Stettler, Verantwortliche der Primarschule Boll für Fragen bei Läusebefall
Tel. Schule: 031 839 33 84 / Tel. Privat: 031 971 02 32